Seite aus "ich singe dir"
aufgeschlagenes Buch "ich singe dir" von schräg unten fotografiert
Ansicht von Waiblingen

Malerisches Waiblingen - Aquarelle von Dieter Hensel

Wenn Dieter Hensel malt, ist nur noch Idylle. Er ist ein Schöne-Welt-Maler und kennt die pittoresken Ecken in seiner Heimatstadt so gut, dass er sie schon auswendig aufs Aquarellpapier bannen kann: den Hochwachtturm, die Remsbrücke mit dem Beinsteiner Tor, den Mauergang, das Bädertörle als Durchlass zur grünen Erleninsel und immer wieder die schmale Hadergasse am Rande der Altstadt.

Der Künstler selber meint: „Waiblingen ist ein Juwel, man muss es von seiner schönsten Seite zeigen.“ Und das tut er Bild um Bild. Dieter Hensel lebt seit vielen Jahren in Waiblingen. Seine Bilder mit den schönsten Ecken Waiblingens werden gerne als Erinnerung verschenkt und hängen bereits in Wohnzimmern rund um die Welt.

Waiblingen ist malerisch und bezaubernd schön.

Oms nomgugga 2023

Oms nomgugga

- nur noch wenige Exemplare!

... und wieder ist ein Jahr vergangen und der beliebte Wandkalender mit zwölf schwäbischen Sprüchen und heiter-hintersinnigen Illustrationen von Gisela Pfohl ist frisch aus der Druckerei eingetroffen.

"Wenn's bressiert, sodd mor langsam do", rät die sprichwörtliche schwäbische Hausfrau auf der Titelseite.

Eile geboten: es gibt nur noch wenige Restexemplare!

Winter, Weihnacht, wilde Nächte: Volks und Aberglauben von den Raunächten bis Mariä Lichtmess

Wolfgang Wiedenhöfer gibt einen kurzweiligen Einblick in alten Aberglauben, Brauchtum und traditionelle Märchen- und Sagenwelten in der Zeit der Raunächte und den magischen Tagen zwischen Advent und Mariä Lichtmess.

Nach "Teufel, Trolle, Totenköpfe" und "Schiller, Schorle, Schenkelfeger" ist dies das dritte Buch von Wolfgang Wiedenhöfer mit Spannendem und Wissenswertem aus der Region.

Wolfgang Wiedenhöfer, mit Bildern versehen von Gisela Pfohl - 80 Seiten, 12 x 21 cm, Softcover, ISBN 978-3-938812-39-6, 12,00 Euro