Geschichte der ehemaligen Lederfabrik "Röhm" in Schorndorf

16,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

von Dr. Peter Beck


Die Aufarbeitung lokalgeschichtlicher Themen bietet die Chance, Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu schreiben und ganz neue Zugänge zu historischen Themen zu finden. Anhand sozialer Beziehungen und der Darstellung von Möglichkeiten der Einflussnahme „kleiner Leute“ werden Handlungsspielräume sichtbar und geben der Geschichte ein Gesicht. Damit werden Strukturen offengelegt, die für die Menschen in der Region identitätsstiftenden Charakter haben können.

Der Schorndorfer Lederfabrikant Hermann Röhm ist ein Beispiel für Veränderungsprozesse, denen Menschen im zeitlichen Verlauf unterliegen. Vom anfänglichen Sympathisanten wurde er zum entschiedenen Gegner der nationalsozialistischen Ideologie. Er ist trotz Parteizugehörigkeit seinen Grundsätzen treu geblieben und hat sich nie verbiegen lassen. Wenn es darauf ankam, war er sich seiner Verantwortung gegenüber anderen Menschen bewusst und hat diese wahrgenommen, auch wenn er sich selbst damit in Gefahr brachte.


Dokumentation - Rekonstruktion - 260 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover